Standarte

Anlässlich der Feier „55 Jahre Landsmannschaft“ wurde die Standarte des Akademischen Bundes katholisch-österreichischer Landsmannschaften 1988 von Bischof DDr. Stefan László (Lp) geweiht, als Fahnenpatin fungierte Erzherzogin Regina von Österreich, geborene Prinzessin von Sachsen-Meiningen und Gattin des Obersten Bandinhabers. Als Vorlage diente die Fahne der k. k. Trabantenleibgarde. Auf der Vorderseite ist auf gelbem Grund der kaiserliche Doppeladler zu sehen, in dessen Schild die Krone des Hl. Römischen Reichs als Verkörperung einer supranationalen Staatsidee und der goldene Bundeszirkel zu sehen sind. Unter dem Wappen ist auf halbovaler Banderole der Bundesname zu lesen. Die Rückseite zeigt in weißem Feld die stilisierte Darstellung der Mariazeller Muttergottes, umgeben von 12 marianischen Goldsternen, die auch in der Europafahne zu finden sind. Beide Blätter werden von schwarz-gelb und weiß-roten Flammenbordüren eingefasst. Das Wappen wurde vom bekannten Heraldiker und Archivar Hanns Jäger v. Sunstenau entworfen, die aufwändigen Stickarbeiten erfolgten durch die Benediktinerinnen des Unbefleckten Herzens Mariä in Steinakirchen/Traun.

(PhDr. Dr. Gregor Gatscher-Riedl, MPA)

 

 

 

 


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/375028_1040/webseiten/wp-includes/class-wp-comment-query.php on line 399